Kategorien
Aktuelles Content XL

Der rich­ti­ge Mak­ler: Bil­li­ger ist nicht gleich besser

Bei der Wahl des rich­ti­gen Mak­lers ist durch das neue Mak­ler­ge­setz die Kom­po­nen­te Preis hin­zu­ge­kom­men. Da der Ver­käu­fer fort­an ent­we­der voll oder zur Hälf­te die Pro­vi­si­on über­nimmt und soll­te man auch wis­sen, dass der Käu­fer nur noch genau so viel Pro­vi­si­on wie der Ver­käu­fer zahlt. Bei der Wahl des Mak­lers soll­te unbe­dingt das Leis­tungs­an­ge­bot ver­gli­chen wer­den. Denn Bil­lig­an­ge­bo­te sind oft nicht gleich­wer­tig mit den hohen Stan­dards, denen sich Qua­li­täts­mak­ler ver­schrie­ben haben.

Wie soll das mit Dum­ping denn auch gehen? Schließ­lich macht sich gute Leis­tung und Qua­li­tät eben auch im Preis bemerk­bar. Übri­gens auch im Sin­ne des Ver­käu­fers, denn erfah­re­ne Qua­li­täts­mak­ler erzie­len oft höhe­re Prei­se für die Immo­bi­li­en, die sie ver­mark­ten als Berufseinsteiger.

Hin­ter den medi­al gepush­ten Star­tups, die der­zeit mit Nied­rig­prei­sen wer­ben, steht die Hoff­nung von Inves­to­ren mit einem design­ten Leis­tungs­pa­ket, hohe Ren­di­ten zu erzie­len. Doch lässt sich der Immo­bi­li­en­ver­kauf tat­säch­lich nach Sche­ma F belie­big dupli­zie­ren? Vie­le Eigen­tü­mer, die lie­ber auf Qua­li­täts­mak­ler set­zen, haben dar­an durch­aus berech­tig­te Zwei­fel. Denn eine Immo­bi­lie ist immer indi­vi­du­ell und erfor­dert indi­vi­du­el­le Lösungen.

Erfah­rung und loka­le Marktkenntnis

Regio­na­le Immo­bi­li­en­pro­fis sind in der Regel schon seit Jah­ren in ihrem Umfeld tätig. Das ist nicht zu unter­schät­zen. Denn nur wer den loka­len Markt, die Markt­dy­na­mik und die Markt­pra­xis kennt, weiß, wel­che Prei­se für Immo­bi­li­en vor Ort tat­säch­lich erziel­bar sind. Qua­li­täts­mak­ler, die bereits seit vie­len Jah­ren in Ihrer Regi­on tätig sind, haben oft schon meh­re­re hun­dert Immo­bi­li­en ver­kauft. Das ist eine Erfah­rung, die jun­gen, bun­des­weit täti­gen Mak­ler-Star­tups fehlt.

Dazu kommt, dass die loka­len Qua­li­täts­mak­ler in ihrem Gebiet bekannt und bes­tens ver­netzt sind. Sie ken­nen die Ver­käu­fer und Käu­fer ihrer Regi­on. Immo­bi­li­en­ex­per­ten spre­chen hier von Markt­tie­fe. Für Immo­bi­li­en­ver­käu­fer haben Sie oft schon die pas­sen­den Kauf­in­ter­es­sen­ten in ihrer Daten­bank, was die Immo­bi­li­en­ver­mark­tung häu­fig deut­lich verkürzt.

Know-how

Beim Immo­bi­li­en­ver­kauf kommt es auch auf Tätig­kei­ten an, die eine immo­bi­li­en­fach­li­che Aus­bil­dung vor­aus­set­zen. So zum Bei­spiel die Wert­ermitt­lung einer Immo­bi­lie. Hier­für gibt es zwar ent­spre­chen­de Ver­fah­ren, aller­dings kön­nen auch die­se nur zu einem mög­lichst genau­en Ergeb­nis füh­ren, wenn die nöti­ge Markt­kennt­nis vor­han­den ist. Denn in unter­schied­li­chen Regio­nen kön­nen ver­gleich­ba­re Immo­bi­li­en unter­schied­lich viel wert sein.

Auch eine rechts­si­che­re Abwick­lung des Immo­bi­li­en­ver­kaufs ist eine Fra­ge fach­li­cher Kom­pe­tenz. Qua­li­täts­mak­ler besor­gen alle für den Ver­kauf rele­van­ten Unter­la­gen. Dadurch, dass sie mit den Ämtern und Behör­den ihrer Regi­on bes­tens ver­traut sind, wis­sen sie, wor­auf es dabei ankommt, um einen stö­rungs­frei­en Ver­kauf zu garan­tie­ren. Eben­so über­prü­fen sie die Boni­tät der Kaufinteressenten.

Wer sicher gehen möch­te, dass er es mit einem Qua­li­täts­mak­ler zu tun hat, soll­te unbe­dingt die Mak­ler­leis­tun­gen ver­glei­chen. Über­prü­fen Sie auch die Refe­ren­zen und Kun­den­stim­men auf der Web­sei­te des Mak­lers oder las­sen Sie sich Refe­ren­zen zusenden.

Sie suchen einen loka­len Qua­li­täts­mak­ler der Ihre Immo­bi­lie rechts­si­cher, schnell und zu einem markt­ge­rech­ten Preis ver­kauft? Kon­tak­tie­ren Sie uns! Wir bera­ten Sie gern.

 

 

Nicht fün­dig geworden: 

https://www.finanztip.de/haus-verkaufen/

https://www.focus.de/immobilien/kaufen/immobilienkauf/leitfaden-hausverkauf-v-abzocker-oder-hilfreicher-experte-wann-sie-einen-makler-fuer-ihr-haus-beauftragen-sollten_id_4668511.html

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/teurer-hauskauf-die-maklerkosten-werden-jetzt-geteilt-17106155.html

 

Recht­li­cher Hin­weis: Die­ser Bei­trag stellt kei­ne Steu­er- oder Rechts­be­ra­tung im Ein­zel­fall dar. Bit­te las­sen Sie die Sach­ver­hal­te in Ihrem kon­kre­ten Ein­zel­fall von einem Rechts­an­walt und/oder Steu­er­be­ra­ter klären.

 

Foto: © hin255/Depositphotos.com