Kategorien
Aktuelles Content XL

Immo­bi­li­en­su­che mit dem Oster­ha­sen? Mit dem Ferrang.koeln-Team klappt’s besser

Immo­bi­li­en sind der­zeit bes­ser ver­steckt als Oster­ei­er. Doch wor­an liegt das? Laut Exper­ten fin­den aktu­ell nicht signi­fi­kant weni­ger Immo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen statt als noch vor weni­gen Jah­ren. Sie wer­den aktu­ell nur am öffent­li­chen Immo­bi­li­en­markt vor­bei ver­kauft, an Nach­barn, Bekann­te oder Kol­le­gen. Doch wie lässt sich in einer sol­chen Situa­ti­on noch eine Immo­bi­lie finden?

Laut Exper­ten wer­den der­zeit etwa 30 Pro­zent der Immo­bi­li­en „off-mar­ket“, also abseits des Immo­bi­li­en­mark­tes ver­kauft. Bei der aktu­ell hohen Nach­fra­ge wer­den Häu­ser und Woh­nun­gen bereits ver­kauft, bevor sie in Online-Immo­bi­li­en­por­ta­len oder Zei­tun­gen inse­riert wer­den. Vie­le Immo­bi­li­en­ver­käu­fer freu­en sich zwar über den gerin­ge­ren Ver­mark­tungs­auf­wand beim Ver­kauf an einen Bekann­ten. Sie über­se­hen jedoch, dass sie viel­leicht die Immo­bi­lie nicht zu einem markt­ge­rech­ten Preis verkaufen.

Wie kann ich jetzt eine Immo­bi­lie finden?

Die wahr­schein­lich aus­sichts­reichs­te Mög­lich­keit ist, einen Such­auf­trag bei uns anzu­le­gen. Denn wir sind per­ma­nent mit der Akqui­se von neu­en Immo­bi­li­en beschäf­tigt. Dar­über hin­aus ver­mit­teln wir nicht nur Immo­bi­li­en, die wir gleich­zei­tig auch auf unse­rer Web­sei­te oder in Online-Immo­bi­li­en­por­ta­len anbie­ten. Statt­des­sen haben wir auch Immo­bi­li­en in ihrer Daten­bank, die wir abseits der öffent­li­chen Kanä­le vermarkten.

Haben Sie einen Such­auf­trag bei uns ange­legt und wir haben eine zu Ihren Kri­te­ri­en pas­sen­de Immo­bi­lie gefun­den, wer­den wir Sie dar­über infor­mie­ren, bevor wir mit der öffent­li­chen Ver­mark­tung begin­nen. Dadurch haben Sie die Mög­lich­keit, eine Immo­bi­lie zu besich­ti­gen, von der ande­re noch gar nichts wissen.

Wie soll­ten mei­ne Such­kri­te­ri­en aussehen?

Damit wir Sie über eine pas­sen­de Immo­bi­lie infor­mie­ren kön­nen, müs­sen wir wis­sen, wonach Sie suchen. Was muss die Immo­bi­lie unbe­dingt erfül­len? Was wür­den Sie sich wün­schen, ist aber kein Muss? Wo wären Sie bereit, Kom­pro­mis­se ein­zu­ge­hen? Wel­che Punk­te sind Ausschlusskriterien?

Für uns ist beson­ders wich­tig, wie viel Sie maxi­mal bereit sind, für eine Immo­bi­lie zu zah­len. Dazu kom­men natür­lich die Lage, Qua­drat­me­ter Wohn­flä­che, Anzahl der Zim­mer, Qua­drat­me­ter des Grund­stücks und so wei­ter. Um Ihre Chan­cen dar­über hin­aus zu ver­bes­sern, raten wir Ihnen, dass Sie sich eine Finan­zie­rungs­ex­per­ti­se erstel­len las­sen. Die­se kön­nen Sie uns bereits mit dem Such­auf­trag übermitteln.

Wün­schen Sie sich Unter­stüt­zung bei der Immo­bi­li­en­su­che? Kon­tak­tie­ren Sie uns! Wir bera­ten Sie gern und hel­fen Ihnen bei der Suche nach der Traumimmobilie.

Hin­wei­se

In die­sem Text wird aus Grün­den der bes­se­ren Les­bar­keit das gene­ri­sche Mas­ku­li­num ver­wen­det. Weib­li­che und ander­wei­ti­ge Geschlech­ter­iden­ti­tä­ten wer­den dabei aus­drück­lich mit gemeint, soweit es für die Aus­sa­ge erfor­der­lich ist.

Recht­li­cher Hin­weis: Die­ser Bei­trag stellt kei­ne Steu­er- oder Rechts­be­ra­tung im Ein­zel­fall dar. Bit­te las­sen Sie die Sach­ver­hal­te in Ihrem kon­kre­ten Ein­zel­fall von einem Rechts­an­walt und/oder Steu­er­be­ra­ter klären.

Foto: © lightpoet/Depositphotos.com