Kategorien
Aktuelles

So geht Weihnachtsdeko

Die Weih­nachts­zeit steht vor der Tür und Sie möch­ten nicht nur eine stim­mungs­vol­le Atmo­sphä­re im Haus, son­dern auch im Gar­ten, auf dem Bal­kon und auf der Ter­ras­se ver­brei­ten? Ech­te Deko-Fans las­sen es sich nicht ent­ge­hen über­all für das Fest der Lie­be zu schmü­cken. Auf eins soll­ten Sie aber auf jeden Fall ach­ten: Weih­nachts­de­ko muss nicht nur gut aus­se­hen, son­dern auch sicher sein. Wir ver­ra­ten Ihnen, was Sie alles beach­ten sollten. 

Die Weih­nachts­be­leuch­tung an Ihrem Haus wird nicht nur von Ihnen, son­dern auch von Ihren Nach­barn wahr­ge­nom­men. Reden Sie ruhig mit Ihren Nach­barn dar­über, ob die­se sich durch Ihre Deko gestört füh­len. In jedem Fall aber müs­sen Sie sich an eini­ge Regel hal­ten. Leuch­ten­de und blin­ken­de Außen­de­ko ist ins­be­son­de­re dann für ande­re stö­rend, wenn das Licht bei­spiel­wei­se ins Schlaf­zim­mer fällt. Sie kön­nen dann nicht ein­fach von Ihren Nach­barn ver­lan­gen, die Vor­hän­ge zuzu­zie­hen. Genau­so kann Weih­nachts­mu­sik, die in Ihrem Gar­ten ertönt, eine Belas­tung für ande­re sein. Da die Nacht­ru­he hier­zu­lan­de von 22 bis 6 Uhr dau­ert, müs­sen Beleuch­tung und Musik in die­ser Zeit­span­ne aus­nahms­los aus­ge­schal­tet sein, sofern Nach­barn sich gestört fühlen.

Ihre Weih­nachts­de­ko­ra­ti­on, ob nun elek­trisch oder nicht, muss auch immer sicher befes­tigt sein. Rech­nen Sie damit, dass es in der Win­ter­zeit auch zu stür­mi­schen Tagen kom­men kann. Kei­ner Ihrer Nach­barn und auch nicht Sie selbst wür­den ger­ne von her­um­flie­gen­den Deko­tei­len getrof­fen werden.

Da die Wet­ter­ein­flüs­se im Win­ter extrem sind, soll­te Ihre Deko auch Regen, Schnee und Hagel stand­hal­ten. Gera­de wenn Strom mit im Spiel ist, gilt es, auf geprüf­te Deko­ele­men­te zurück­zu­grei­fen. Elek­tri­sche Weih­nachts­de­ko für den Außen­be­reich soll­te immer als sol­che gekenn­zeich­net sein. Nur wenn Sie die­sen Hin­weis auch auf der Ver­pa­ckung fin­den, soll­ten Sie elek­tri­sche Deko­ele­men­te auch für Gar­ten etc. nut­zen. Alles was Sie drau­ßen anbrin­gen, muss was­ser- und käl­te­re­sis­tent sein.  Strom­un­fäl­le kön­nen ansons­ten Schä­den an Ihrem Haus oder gar an Men­schen ver­ur­sa­chen. Bei leuch­ten­den Gar­ten­fi­gu­ren und Lich­ter­ket­ten, die auf dem Boden lie­gen, ist dar­auf zu ach­ten, dass sie auch tritt­fest sind. So bleibt Ihnen Ihre Deko lan­ge erhal­ten und nie­mand ver­letzt sich.

Wenn Sie sich neue Weih­nachts­de­ko zule­gen, ist es rat­sam LED Tech­nik anstel­le von Ener­gie­spar­lam­pen oder gewöhn­li­chen Glüh­bir­nen zu neh­men. LED Weih­nachts­de­ko für außen ent­hält im Gegen­satz zu Ener­gie­spar­lam­pen kei­ne gif­ti­gen Inhalts­stof­fe wie Queck­sil­ber. Aber auch vor allem der gerin­ge­re Ener­gie­ver­brauch spricht für die LED Tech­nik. Sie ver­braucht bis zu sechs­mal weni­ger Strom und lässt die Weih­nachts­de­ko inten­si­ver leuchten.

Schließ­lich zeigt sich seit eini­gen Jah­ren auch ein Trend, der dahin geht, mehr auf natür­li­che Mate­ria­li­en zurück­zu­grei­fen. Satt auf­wen­di­ge Deko­ra­ti­on zu kau­fen, kön­nen eig­ne Ideen krea­tiv und nach­hal­tig umge­setzt wer­den. Beson­ders beliebt sind Deko­bäu­me aus Holz und Deko­ku­geln aus Rat­tan. Es kön­nen auch Tan­nen­zap­fen und Tan­nen­zwei­ge über­all in Gar­ten und Ter­ras­se aus­ge­legt wer­den, um stim­mungs­vol­le Akzen­te zu setzen.

Sie suchen eine Immo­bi­lie, bei der Sie sich aus­le­ben kön­nen?  Kon­tak­tie­ren Sie uns! Wir hel­fen Ihnen bei der Suche nach einer neu­en Immo­bi­lie und küm­mern uns um den Ver­kauf Ihrer alten. 

 

Recht­li­cher Hin­weis: Die­ser Bei­trag stellt kei­ne Steu­er- oder Rechts­be­ra­tung im Ein­zel­fall dar. Bit­te las­sen Sie die Sach­ver­hal­te in Ihrem kon­kre­ten Ein­zel­fall von einem Rechts­an­walt und/oder Steu­er­be­ra­ter klären.

 

 

Foto: © Hannamariah/Depositphotos.com