Kategorien
Aktuelles

So schrei­ben Sie die per­fek­te Immobilienbeschreibung

Das Schrei­ben eines Inse­rats in einem der Online Immo­bi­li­en­por­ta­le ist kei­ne Wis­sen­schaft. Trotz­dem: Sie set­zen schon hier den ers­ten Bau­stein für einen erfolg­rei­chen und schnel­len Ver­kauf. Denn mit den rich­ti­gen Anga­ben und For­mu­lie­run­gen zie­hen Sie die rich­ti­gen Inter­es­sen­ten an und ver­kau­fen schnel­ler und zu einem bes­se­ren Preis. Wir ver­ra­ten, wor­auf Sie hier­bei ach­ten müs­sen. Die…

Das Schrei­ben eines Inse­rats in einem der Online Immo­bi­li­en­por­ta­le ist kei­ne Wis­sen­schaft. Trotz­dem: Sie set­zen schon hier den ers­ten Bau­stein für einen erfolg­rei­chen und schnel­len Ver­kauf. Denn mit den rich­ti­gen Anga­ben und For­mu­lie­run­gen zie­hen Sie die rich­ti­gen Inter­es­sen­ten an und ver­kau­fen schnel­ler und zu einem bes­se­ren Preis. Wir ver­ra­ten, wor­auf Sie hier­bei ach­ten müssen. 

Die rich­ti­ge Überschrift

Die Über­schrift, Kern­da­ten und ein aus­sa­ge­kräf­ti­ges Foto sind das ers­te, was poten­zi­el­le Käu­fer von Ihrem Inse­rat sehen. Des­halb soll­ten Sie die Über­schrift nut­zen, um die wich­tigs­ten Ver­kaufs­ar­gu­men­te her­vor­zu­he­ben. War­um ist Ihre Immo­bi­lie so attrak­tiv? Ist es die tol­le Lage direkt am See, das groß­zü­gig geschnit­te­ne Wohn­zim­mer oder die exklu­si­ve Aus­stat­tung, die Käufer­her­zen höher­schla­gen lässt? Der Immo­bi­li­en­ver­kauf läuft kei­nes­falls rein ratio­nal ab. Die Emo­tio­nen und per­sön­li­chen Wün­sche der Inter­es­sen­ten sind fast genau­so wich­tig – und die wer­den von einer leben­di­gen Umschrei­bung bes­ser ange­spro­chen als von rei­nen Fakten.

Ken­nen Sie Ihre Zielgruppe

Um genau ins Herz zu tref­fen, müs­sen Sie Ihre Ziel­grup­pe ken­nen. Ist Ihre Immo­bi­lie eher für die jun­ge Fami­lie geeig­net, deren Kin­der im gro­ßen Gar­ten spie­len wol­len und die sich über Spiel­plät­ze und Kin­der­gär­ten in der Nähe freu­en? Oder sehen Sie hier viel eher ein älte­res Ehe­paar woh­nen, das sich über eine boden­glei­che Dusche und die gute Bus­ver­bin­dung freut? Zei­gen Sie den Inter­es­sen­ten wie das Leben in Ihrer Immo­bi­lie aus­se­hen könnte.

Sei­en Sie ehrlich

Vie­le Ver­käu­fer den­ken, Sie müss­ten Män­gel ver­schwei­gen oder als ver­meint­li­che Vor­tei­le ver­kau­fen. Aus dem Loch im Dach wird dann die ein­zig­ar­ti­ge Mög­lich­keit, den Ster­nen­him­mel aus dem Bett zu betrach­ten. Auf sol­che Tricks fällt kein Käu­fer rein. Natür­lich gibt es Män­gel, die auch gleich­zei­tig ihre Vor­tei­le haben. Die lau­te Bar neben­an kann schließ­lich zur Stamm­knei­pe wer­den. Hier ist es jedoch bes­ser, direkt bei­de Aspek­te zu nen­nen oder neu­tral zu bleiben.

Wis­sen, wel­che Infor­ma­tio­nen in das Inse­rat gehören

Pro­fi-Mak­ler geben nie alle Infor­ma­tio­nen direkt im Inse­rat preis. Die genaue Adres­se zum Bei­spiel, erfah­ren Inter­es­sen­ten erst, wenn sie ein Expo­sé anfra­gen. Auch zusätz­li­che Tools wie vir­tu­el­le Rund­gän­ge müs­sen per Mail ange­fragt wer­den. Der Grund hier­für? Wer ernst­haf­tes Inter­es­se hat, ist bereit, hier­für sei­ne Kon­takt­da­ten anzu­ge­ben und einen Inter­es­sen­ten­fra­ge­bo­gen aus­zu­fül­len. So kön­nen Sie selek­tie­ren und ech­te von Schein­in­ter­es­sen­ten tren­nen. Das funk­tio­niert natür­lich nur, wenn Sie das rich­ti­ge Ver­hält­nis zwi­schen rele­van­ten und feh­len­den Infor­ma­tio­nen im Inse­rat fin­den. Ein Pro­fi-Mak­ler weiß genau, wel­che Infor­ma­tio­nen ins Inse­rat und wel­che nur ins Expo­sé gehören.

Sie brau­chen Hil­fe bei der Ver­mark­tung Ihrer Immo­bi­li­en und suchen jeman­den, der Ihre Immo­bi­lie in den Por­ta­len per­fekt prä­sen­tiert? Kon­tak­tie­ren Sie uns jetzt. Wir unter­stüt­zen Sie ger­ne beim Ver­kauf Ihrer Immobilie. 

 

Foto: Alla­Serebri­na / Depositphotos.com