Kategorien
Aktuelles

Wenn es schnell gehen muss: Herbstdeko-Express

Die Tage wer­den zwar wie­der kür­zer und ver­reg­ne­ter aber zu Hau­se ist es dafür um so schö­ner! Kein Wun­der also, dass Sie medi­al gera­de mit Deko­ra­ti­ons­tipps geflu­tet wer­den. Aber sind die auch schnell umsetz­bar? Ein­rich­tungs­ex­per­tin Tina Hum­burg hat sich für Sie auf den Weg in den Super­markt gemacht und Tipps für Sie zusam­men­ge­stellt, die wirk­lich ein­fach sind, schnell gehen, weni­ger als 50 Euro kos­ten und mit denen sogar unin­spi­rier­te Män­ner ihre Liebs­ten pro­blem­los über­ra­schen kön­nen. Pro­bie­ren Sie es doch ein­fach mal aus!

 

Sie haben wenig Zeit, wol­len es aber den­noch gemüt­lich. Unser Test hat gezeigt: Tat­säch­lich kön­nen Sie mit weni­gen Hand­grif­fen und die­sen ein­fa­chen Ideen den Part­ner über­ra­schen und brau­chen dafür weder Sche­re, Kle­ber oder sons­ti­ge Werk­zeu­ge. Alles, was Sie brau­chen, fin­den Sie im Supermarkt.

 Ker­zen­träu­me

 So las­sen sich aus ein­fa­chen, wei­ßen Ker­zen schnell herbst­li­che Hin­gu­cker deko­rie­ren. Dazu brau­chen Sie neben den Ker­zen ledig­lich Vor­rats­glä­ser, wie Sie zum Bei­spiel für Nudeln ver­wen­det wer­den und meh­re­re Packun­gen von Nüs­sen. Am bes­ten eig­nen sich Hasel–  und Wal­nüs­se. Stel­len Sie die Ker­ze ins Glas und ver­tei­len Sie die Nüs­se um die Ker­ze her­um. Fer­tig. Unse­re Emp­feh­lung: Plat­zie­ren Sie am bes­ten gleich meh­re­re die­ser Arran­ge­ments in ver­schie­de­nen Grö­ßen auf dem Wohnzimmer‑, dem Gar­ten  oder dem Esstisch.

Bun­te Früch­te oder Gemü­se als Farbakzente 

 

Um Farb­ak­zen­te zu set­zen, legen Sie zwi­schen den Ker­zen­glä­sern Obst, das farb­lich zu Ihrer Ein­rich­tung passt. Wie bei­spiels­wei­se Gra­nat­äp­fel, Äpfel oder Zier­kür­bis­se. Auch Kokos­nüs­se eig­nen sich her­vor­ra­gend zur Dekoration.

 Kas­ta­ni­en, Nüs­se und Mais

Ess­kas­ta­ni­en bekom­men Sie inzwi­schen auch in jedem Super­markt und dar­aus lässt sich schnell und ein­fach eine ansehn­li­che und auf den Herbst abge­stimm­te Deko­ra­ti­on zau­bern. Am bes­ten sieht es aus, wenn Sie die Kas­ta­ni­en mit ande­ren Nüs­sen oder Obst, ent­we­der in einer Scha­le anrich­ten oder ein­fach lose zwi­schen den Ker­zen­glä­sern auf dem Tisch ver­tei­len. Alter­na­tiv zu den Nüs­sen, lässt sich auch Pop­corn-Mais gut mit einer Ker­ze kombinieren.

Eri­ka-Pflan­ze in Papiertüten

 Unser Tipp: Hei­de­kraut (Eri­ka) aus dem Super­markt kau­fen, dazu wei­ße But­ter­brot-Tüten. Töp­fe mit der Eri­ka-Pflan­ze in die wei­ßen Papier­tü­ten stel­len — fer­tig. Macht sehr viel her und passt farb­lich zu den hel­len Kerzen.

Fel­le & Decken

 Fel­le und Decken sind sty­lish und brin­gen eine behag­li­che Land­haus-Atmo­sphä­re in Ihr Heim. Sie sind viel­fäl­tig ein­setz­bar: Ob als gemüt­li­cher Sitz­un­ter­satz auf Ihren Stüh­len, dem Sofa oder als Bettüberwurf.

Hüt­ten-Fee­ling ent­steht außer­dem durch Kom­bi­na­ti­on mit vie­len Kis­sen aus Samt oder Strick. Hier gilt aus­nahms­wei­se nicht „Weni­ger ist mehr“: Am bes­ten eine Far­be, aber unter­schied­li­che Grö­ßen und Tex­tu­ren, rät die Fachfrau.

Raum­düf­te

 Damit es in Ihren vier Wän­den nicht nur gut aus­sieht, son­dern auch gut riecht, emp­feh­len wir zu guter Letzt einen mög­lichst natür­li­chen Raum­er­fri­scher oder Duft­stäb­chen zu ver­wen­den. Düf­te wir­ken anre­gend und kön­nen die Stim­mung posi­tiv beein­flus­sen. Unser Tipp: An kal­ten Herbst­ta­gen pas­sen beson­ders Aro­men wie Laven­del, Ber­ga­mot­te, Zimt oder Vanil­le und wir­ken entspannend.

Und wenn Sie immer noch nicht genug vom Herbst- Fee­ling haben..

 …dann emp­feh­len wir einen Aus­flug in den Wald oder einen Blu­men­la­den: Ein­zel­ne Zwei­ge oder Farn­we­del in unter­schied­lich gro­ßen Glas­fla­schen erhö­hen den Style-Faktor.

Bei allem nicht ver­ges­sen: Es geht am Ende weni­ger um Din­ge als um Atmo­sphä­re und Erle­ben. Also her mit der Scho­ko­la­de und dem Rot­wein und das Leben genießen!